Skills

1.1 Persönliche Fähigkeiten

Wussten Sie schon, dass ich teamfähig und zielorientiert bin? Sie haben Recht - das ist elementares Handwerkszeug und muss nicht extra erwähnt werden. Ein paar Fähigkeiten sind mir aber persönlich besonders wichtig und nicht zwingend selbstverständlich:

Fähigkeit Beschreibung
Kooperativ Ich weiß, was ich kann und mache aus meinem Wissen kein Geheimnis. Ich teile mein Know-how gerne mit meinen Kolleginnen und Kollegen, denn auch ich profitiere von ihnen.
Global denkend Ich bin Deutscher und Europäer, beides mit Freude. Aber wir sind nicht der Nabel der Welt. Sprachen lernen und diese in und mit der ganzen Welt einzusetzen, ist für mich Inspiration und Motivation.
Reisebereit Home-Office ist in Ordnung aber ich möchte nicht nur für Sie, sondern auch mit Ihnen arbeiten. Effektive Kommunikation findet vor Ort im Projekt statt. Deshalb bin ich gerne bei Ihnen - in Deutschland, in Europa, in der ganzen Welt!
Erfahren 30 Jahre IT-Erfahrung sind eine lange Zeit. Neues mache ich gerne mit aber das Gelernte und Bewährte gibt mir die Sicherheit, auch in Zukunft zu bestehen.
Interdisziplinär Ich bin kein IT-Guru im Dialog mit seinem Monitor. Fachlich und technisch habe ich eine breite Basis. Ich analysiere, konzeptioniere und programmiere gerne, Ich übernehme Verantwortung und unterstütze die Projekte in jeder Phase.
Flexibel Ich helfe Ihnen, Engpässe zu überwinden und kleine und große Projekte zu stemmen. Ich bin jederzeit zu außergewöhnlichen Leistungen bereit, um den Erfolg zu garantieren.
1.2 Branchen

Was macht mich für Sie interessant? Fast 30 Jahre Präsenz in den unterschiedlichsten Projekten und Branchen machen mich zu einem IT-Player, der weit über den Tellerrand hinausgeschaut hat. Ideal für Sie, wenn Produktivität vom ersten Tag an gebraucht wird. Dass ich die Technik selbst beherrsche ist selbstverständlich.

Fähigkeit Beschreibung  
Versicherungen Seit über zehn Jahren ist die Versicherungsbranche eines meiner Hauptgebiete. Ich kenne mich sowohl mit Lebens- als auch Sachversicherungen aus. Ich weiß, wie man neue Tarife intergiert und Datenbestände von A nach B und wieder zurück migriert. Aber auch das Tagesgeschäft in bestehenden Systemen gehört zu meinen Leistungen. Das Versicherungssystem ICIS ist mein Schwerpunkt.

wgv-Versicherungen
Sparkassenversicherungen
Lippische Landes-Brandversicherung
Protektor
Waldenburger Versicherung AG
Chartis
Roland
Versicherungskammer Bayern

Telekommunikation In dieser Branche habe ich mit den Großen zu tun. Ich habe es mit komplexen Prozessen zu tun und muss mich dem Umgang mit sensiblen und großen Datenmengen stellen. Ein System greift in das andere. Diese Systeme zu kennen ist Standard, deren Optimierung und das Tuning der Performance ist die Kür. Einzelkämpfer haben da keine Chance und Teamwork ist angesagt. T-Systems
T-Mobile
Telekom
Debis
Kredit und Kundenkarten Hier habe ich gelernt, was beim Einkaufen mit Kredit- und Kundenkarten geschieht. Die Arbeit mit weltweiten Transaktionsprozessen, verbunden mit hoher Datensicherheit und zuverlässiger Verifikation, haben mir das Gespür für die Sensibilität unserer täglichen Daten gegeben. Telecash
Industrie Die Industrie war meine Lehrzeit. Maschinen und Automaten zu steuern und die Fertigungs-Qualität zu überwachen hat mir sehr gefallen. DIN- und ISO-Normen im Rahmen von Zertifizierungsprozessen zu verstehen und softwaretechnisch umzusetzen, war immer eine große Herausforderung. Ich habe in dieser Zeit analysiert, konzeptioniert und programmiert. Besonders gefallen hat mir aber auch die aktive Unterstützung der Vertriebsorganisationen vor Ort beim Kunden sowie Schulung und Präsentation unserer Produkte. AEG
BASF
Bosch
Braun AG
Hoffmann LaRoche
Hugo Boss
John Deere
Rockinger
TRW
...
Web&Media Web-basiertes Content-Management und die damit einhergehenden Technologien zählen schon lange zu meinen Steckenpferden. Hier kann ich auch meine kreativen Fähigkeiten in vollem Umfang zum Einsatz bringen. Inzwischen programmiere ich zwar meine Webseiten nicht mehr selbst, aber ich weiß aus Erfahrung, was benötigt wird. So kann ich kompetent mitreden und Projekte in diesem Bereich unterstützen oder auch leiten. Handelsblatt
gh100
Greenchaka-Webseite
Logistik Ich wollte schon immer mal Bagger fahren, aber ein kleiner Gabelstapler ist auch nicht schlecht. Man muss ja schließlich auch wissen, wie die Palette vom Regal an die Rampe kommt. Die Theorie in der Datenbank ist gut, die Praxis ist noch besser! Fallet Software GmbH
Kühne&Nagel
Wholesale Hat man mit Großhandel zu tun, so ist die Globalisierung oft nicht weit entfernt. In internationalen Teams arbeiten ist genau mein Ding, ob Europa, oder Fernost, Zuhause oder Übersee. Meine Domäne sind nicht nur Programmier- sondern auch Fremdsprachen. Dies ist für Migrationsprojekte zwischen den Kontinenten ein unabdingbares Muss! HUGO BOSS
1.3 Technik, Tools und Standards

Ich halte nichts davon, meine technischen Fähigkeiten auf einer Skala zu bewerten. Ich habe mein Repertoire, das ich spiele, und wenn mir etwas fehlt, so eigne ich es mir an. Vieles nutze ich auch, weil es einfach zu meinem Job selbstverständlich dazugehört. Das Wichtigste, was ich Ihnen zurzeit anbiete, habe ich hier aufgelistet.

Fähigkeit
Was kann ich?
Werkzeuge & Standards
Details
Was habe ich damit u.a. gemacht?
Modellierung Powerdesigner
Enterprise Architect
UML
Konzeptionelle und physische Datenmodellierung, System- und Prozessmodellierung
Projektmanagement Mindmap
Web-Observer
MS-Project
Things
Projektplanung und Steuerung, Anforderungsanalyse
SQL + Datenbanken Oracle 9-11
mySQL
SQL-Server
Genereller Einsatz als Datenspeicher, Lösung von Reportanforderungen, Performancetuning, Durchführung komplexer Datenmigrationen
PL/SQL SQL-Developer
Toad
SQL-Navigator
SQLPlus
Entwicklung Vorgangsorientierter Funktionen und Prozeduren, Ticketbearbeitung in bestehenden Systemen, Steuerung von Datenmigrationen
GUI Forms/ Webforms
Apex
Visual Basic
Totgesagte leben länger. Forms begegnet mir immer wieder. Letztendlich ist es mir aber egal, mit welchem Tool meine Daten dargestellt werden. Ich stelle fest, es ist immer wieder fast das gleiche Prinzip.
Programmierung C++: Visual-Studio, GNU
PHP: Zend
Java: Eclipse, JFS
Objective C mit Cocoa
Backend und Frontendprogrammierung, Softwaremigrationen aus Systemen basierend auf anderen Sprachen (z.B. von COBOL nach C++, Entwicklung eines eigenen Content Management Systems basierend auf PHP
Web-Programmierung XML
XSLT
HTML
CSS
Entwicklung eigener Generatoren für dynamische Webseiten
Crossplattformen Javascript-Frameworks wie z.B. JQuery Von der Idee bis zum Endprodukt ist es oft ein weiter Weg. Für meine eigenen Entwicklungen setze ich daher beim Prototypen auf Crossplattform-Werkzeuge. Meine Applikationen sind weitgehend datengetrieben. Eine konsequente Trennung zwischen Daten und Darstellung ist für mich elementar. Spezielle Features brauche ich selten. Da bieten sich Frameworks wie JQuery und XML-Technologien optimal an.
Unix Perl
Shellscript
Unix gehört als Umgebung in nahezu jedem meiner Projekte dazu. Insbesondere automatisierte Prozesse wie. Z.B. langlaufende oder komplexe SQL-Skripte lassen sich unter UNIX mit den vorhandenen Mitteln bestens steuern und handhaben.
Quellcodeverwaltung Clearcase
Subversion
PVCS
Eine ordentliche Quellcodeverwaltung ist die Basis für saubere Dokumentation und gute Nachvollziehbarkeit. Mein Favorit ist Clearcase - teuer, aber gut! Privat setze ich auf Subversion.
Umgang mit Betriebssystemen Windows
Unix
Mac-OS
Betriebssysteme sind für uns Informatiker wie Autokarossen für den KFZ-Mechaniker. Kennt man ein System, so sind die anderen auch nicht schwer. Ich kann mir nicht aussuchen, mit welchem System Sie arbeiten, so nehme ich das, was Sie haben. Die drei Klassiker sind für mich schon lange Standard.